MENÜ
Piezo-Ultraschall-Chirurgie
Tagesklinik Dr. Beniashvili + Prof. Dr. Dr. Wangerin
Praxis Dr. Beniashvili + Prof. Dr. Dr. Wangerin

PRAXIS
Dr. Beniashvili
Prof. Dr. Dr. Wangerin

Wallstraße2
73614 Schorndorf
Kontakt + Anfahrt

Telefon und Fax

Fon + Fax

07181 99 44 6-0
07181 99 44 6-29

Praxiszeiten

Praxiszeiten

Montag - Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch
08:00 - 12:30 Uhr

Freitag
08:00 - 11:30 Uhr

Wichtige Informationen zur Beantwortung von Gesundheitsfragen per eMail: Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine eMail mit individuellen Gesundheitsproblemen beantworten können. Diese Art der Beratung fällt unter das Verbot der sogenannten Fernheilung » weitere Informationen.


Piezo-Ultraschall-Chirurgie

Dank ausgereifter und modernster ultraschallchirugischer Geräte für die Behandlung des Kieferkochens eröffnen sich auch neue Wege und Operationstechniken im Bereich des implantologischen Hart- und Weichgewebsmanagements.

 

Beispielhaft dafür steht die Piezo-Ultraschall-Technologie, mit der uns für die Kochenchirurgie eine schonende Alternative zu herkömmlichen Fräsen und Sägen zur Verfügung steht. Denn die Arbeitsweise der Ultraschallchirurgie unterscheidet sich grundlegend vom Vorgehen mit rotierenden Instrumenten wie Scheiben und Fräsen.

 

Die Ultraschallchirurgie ermöglicht ein minimal-invasives, gewebeschonendes Vorgehen durch die Führung feinster Knochenschnitte und gewebsspezifischer Frequenzen, ohne dass dabei Weichgewebe wie Nervstrukturen oder Schleimhäute verletzt werden können. So können ein Maximum an Atraumatizität und Präzision bei entsprechenden Eingriffen realisiert werden. Hinzukommt ein nahezu blutungsfreies Operationsfeld und ein signifikant schwellungs-, schmerz- und komplikationsärmerer Heilungsverlauf. Der Piezo-Ultraschall-Einsatz induziert an sich schon die rascher einsetzende und schnellere Heilung bei wesentlich höherer Vorhersagbarkeit des Behandlungserfolges.

 

Mithilfe der Piezo-Ultraschall-Technologie gelingen augmentative Operationstechniken wie zum Beispiel der vertikale und horizontale Knochenaufbau, das Kieferkammsplitting, die Knochenblockpräparation oder der Sinuslift sicherer, deutlich gewebeschonender und mit geringerer postoperativer Morbidität. 

 

 

Stellenangebot

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r


Mehr erfahren